Die Organisation

Wie kann man einen Bike-Pool an der eigenen Schule organisieren?


An jedem Pool-Standort ist durch den qualifizierten Standortbetreuer ein radsportpädagogisches Gesamtkonzept zu entwickeln. Danach richtet sich auch die Zahl der Mountainbikes aus: Bei überwiegend leistungssportlichem Einsatz in Sportarbeitsgemeinschaften oder Differenziertem Sportunterricht genügen ca. 15 Fahrräder, ansonsten können auch Räder bis zu Klassenstärke angeschafft werden.
Mountainbiken ist toll!
Die Mountainbikes werden vom jeweiligen Standortbetreuer an einer Schule bereitgehalten. Schulübergreifende Standorte sind möglich, sofern jede Schule qualifizierte Lehrkräfte bzw. Übungsleiter zur Verfügung hat. Ziel ist ein vielfältiger Einsatz der Räder.

Ein Vertrag über mindestens eine Sportarbeitsgemeinschaft (SAG-Vertrag) sollte zwischen Schule und Sportverein abgeschlossen werden. Die SAG sollte zwischen Februar und Oktober nach Möglichkeit dreistündig durchgeführt werden, um eine SAG-Pauschale der Kategorie
2 mit mindestens 70 Schuljahresstunden zu erreichen. Die Einbindung von Radsport in den Differenzierten Sportunterricht ist zusätzlich wünschenswert.